Massenheimer Auenkunst

Harms u. Müller-Fries: Wenn über dem Weinberg es flammt – 2

Anja Harms und Eberhard Müller-Fries, Wenn über dem Weinberg es flammt, Stahlrahmen/Holz, 2020, Objekt 2

Textzeile: „Und schwarz wie Kohlen / Aussiehet um die Zeit“

Mit Objekt 2 der fünfteiligen Installation „Wenn über dem Weinberg es flammt“ haben Sie mittlerweile die ersten drei Gedichtzeilen „gelesen“, wenn Sie mit ihrem Smartphone den QR-Code auf dem jeweiligen Schild abrufen. Das heißt, erst dann werden die entsprechenden fragmentierten Textzeilen gezeigt und stellen auf diese Weise die direkte Verbindung zu dem ausgewählten Gedicht Hölderlins her.

Ein Gesamtkunstwerk also, das mit Text, Bild und Landschaftsausschnitt operiert und sehr gut zum Dichter passt: Hat er doch damals viele Fragmente verfasst, die seine Naturreligiosität wie seine Stellung zwischen Klassik und Romantik spiegelten und nicht erst, seitdem er dem Wahnsinn verfallen war, den Zeitgenossen schwierig zugänglich waren.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum diese Objekte genau dieses Jahr so gut zur Auenkunst passen. Möchten wir doch mit ihnen ein neues Projekt vorstellen, das Dank des treuen Verbündeten der Auenkunst und Bloggers Klaus Knorr, des Ortsvorstehers Jörg Schatz und dem Kulturamt Bad Vilbel in Zusammenarbeit mit dem Graphiker Friedemann Kuhl Gestalt gefunden hat: Das Abrufen der Texte zu den Skulpturen ist Dank Klaus Knorr jetzt schon über einen QR-Code möglich und wird zukünftig auf der neuen Webseite der Stadt Bad Vilbel ein eigenes Forum mit Audiodateien finden, die ebenso über QR-Codes abrufbar sind.

Weiteres zu diesem Gesamtkunstwerk von Anja Harms und Eberhard Müller-Fries führe ich bei den noch ausstehenden drei Objekten aus.

______________________________________________________________________________
Text: © Dr. Astrid von Luxburg
www.kultur-erlebnis.de
Idee, Fotos und Gestaltung:
> Klaus Knorr
> Jörg Schatz
> Irene Utter
IT-Unterstützung: Adrian Knorr
Kontakt: info@kpknorr.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Massenheimer Auenkunst

Thema von Anders Norén